Kurzzeitige Vorkommen

Auf der Suche nach Kompositionen mit sieben Vorzeichen gerät auch das eine oder andere Werk ins Blickfeld, welches sich bei näherer Betrachtung als dem Komplex vorübergehende Verdunkelung oder glückliche Aufhellung verbunden erweist, mithin nicht in einer der gesuchten Tonarten steht, deren Verwendung aber auch nicht leugnen kann.


Komponist Werk
Pedro Albéniz
(1795-1855)
Mi Delicia
Notturno para piano a cuatro manos op. 61
 
Die ersten 19 Takte stehen in Cis-Dur.
Charles H. V. Alkan
(1813-1888)
2. Concerto da camera cis-Moll für Klavier op. 10
 
Der Schlussteil ist in Cis-Dur.
Prélude op. 31 Nr. 18 cis-Moll
25 Préludes in allen Tonarten für das Klavier op. 31
 
Mittelteil und Coda stehen in Cis-Dur.
Minuettino cis-Moll op. 63 Nr. 32
48 Esquisses für Klavier op. 63
 
Trio und Coda stehen in Cis-Dur.
Alfred Julius Becher
(1803-1848)
Nr. 6 Moderato quasi recitativo e penseroso
Monologe am Klavier op. 9
1845 erschienen bei H. F. Müller, Wien
 
Das Stück endet in as-Moll.
Ludwig van Beethoven
(1770-1827)
Variation Nr. 3
Sonate Nr. 12 As-Dur op. 26 für Klavier (1801)
 
Die dritte Variation des ersten Satzes (Andante con Variazioni) steht in as-Moll.
Präludium op. 39 Nr. 1 für Klavier
Zwei Präludien durch alle Dur-Tonarten op. 39 für Klavier oder Orgel
 
Auch die Tonart Cis-Dur wird aufgesucht.
Carl Bohm
(1844-1920)
Trio für Pianoforte, Violine und Violoncell Es-Dur op.313
Erschienen bei Julius Hainauer, Breslau
 
Die fünfte Variaton des zweiten Satzes steht in as-Moll.
René de Boisdeffre
(1838-1906)
2. Sonate für Klavier und Violine op. 50
 
Der 2. Satz enthält 19 Takte as-Moll.
William Bolcom
(*1938)
Seabiscuits Rag Ges-Dur für Klavier
 
Das Trio steht komplett in Ces-Dur (36 Takte).
Sergej Bortkiewicz
(1877-1952)
Sonate Nr. 2 cis-Moll, op. 60 für Klavier
 
Die Coda steht in Cis-Dur.
Johannes Brahms
(1833-1897)
Trio für Horn, Violine und Klavier Es-Dur op. 40
 
Das Molto meno Allegro Takt 287-355 steht in as-Moll.
Louis Brassin
(1840-1884)
Etüde für Klavier As-Dur op. 12 Nr. 1
 
Der Mittelteil steht in as-Moll.
Georgi Catoire
(1861-1926)
Soirée d'hiver D-Dur für Klavier
Trois morceaux op. 2
 
Der Mittelteil steht in Ces-Dur.
Alejandro García Caturla
(1906-1940)
Comparsa
Zweite Suite kubanischer Tänze
 
Der Anfang des Allegro-Teils steht in as-Moll.
Frédéric Chopin
(1810-1849)
Contredanse Ges-Dur für Klavier
 
Der Mittelteil (Trio) steht in Ces-Dur.
Carl Czerny
(1791-1857)
Rondo As-Dur
Sonate op. 7 für Klavier
 
Der Mittelteil steht in as-Moll.
Nocturne Es-Dur op. 647 für Klavier
Erschienen bei Pietro Mechetti.
 
16 Takte as-Moll.
Claude Debussy
(1862-1918)
La Mer
 
Im zweiten Satz "Jeux de vagues" stehen 10 Takte Cis-Dur.
Pelléas et Mélisande
 
Die letzten 11 Takte stehen in Cis-Dur.
Toccata No. 3
Pour le piano (1896-1901)
 
Der Beginn der Reprise und die Schlusscoda stehen in Cis-Dur.
Jardins sous la pluie No. 3
Estampes (1903)
 
Der Mittelteil steht in Cis-Dur.
Masques
(1904)
 
Die Überleitung zum wiederkehrenden Hauptthema vor dem Mittelteil steht in Cis-Dur.
Pour les "cinq doigts" - d'après Monsieur Czerny No. 1
12 Études (1915)
 
Ein kurzes Intermezzo von 8 Takten in der Mitte des Stückes steht in Ces-Dur.
Pour les sonorités opposées No. 10
12 Études (1915)
 
Der Mittelteil steht in Cis-Dur.
Felix Draeseke
(1835-1913)
Nr. 1 Sturmgedanken f-Moll für Klavier
Rückblicke; Fünf lyrische Stücke für Pianoforte op. 43
 
42 Takte as-Moll.
Marcel Dupré
(1886-1971)
Preludio op. 26, Nr. 1 cis-Moll
Zweite Symphonie für Orgel op. 26
 
Von Takt 301 bis zum Ende Cis-Dur.
Maurice Duruflé
(1902-1986)
Prélude, Adagio et Choral varié op. 4 für Orgel
sur le thème du "Veni Creator"
 
Im Adagio 22 Takte Cis-Dur.
Prélude et Fugue sur le nom d'Alain op. 7 für Orgel
 
Vier Takte Ces-Dur.
Antonin Dvorák
(1841-1904)
Streichquartett As-Dur op. 105
(1895)
 
Der erste Satz beginnt mit einer ruhigen Einleitung in as-Moll (Adagio ma non troppo), um dann nach 14 Takten in As-Dur fortgesetzt zu werden (Allegro appassionato).
Gabriel Fauré
(1845-1924)
Thème et variations op. 73 cis-Moll für Klavier
 
Die Schlussvariation steht in Cis-Dur.
Viertes Impromptu op. 91 Des-Dur für Klavier
 
Der Schluss steht in Cis-Dur.
Prélude op. 103 Nr. 2 cis-Moll für Klavier
 
Der Schluss steht in Cis-Dur.
José Flores de Jesus
(1921-1999)
Gracinha
 
Der Trioabschnitt steht in Ces-Dur.
Manuel Font y de Anta
(1889-1936)
En el parque de María Luisa (Sevilla)
Andalucía, Suite para piano
 
Der komplette Mittelteil steht in Cis-Dur.
En la Alameda de Hércules (Sevilla)
Andalucía, Suite para piano
 
Ein langsames Zwischenstück steht in as-Moll.
Daniel E. Gawthrop
(*1949)
O Jerusalem
Eine Symphonie für Orgel
 
Der erste Satz Allegro enthält 36 Takte as-Moll.
Karl Goldmark
(1830-1915)
Sinfonie Nr. 2 Es-Dur op. 35
 
Der 3. Satz Allegro quasi Presto endet in as-Moll.
Fernand Halphen
(1872-1917)
Sonate für Violine und Klavier cis-Moll
 
Der Schluss des dritten Satzes Final steht in Cis-Dur.
Joseph Haydn
(1732-1809)
Menuetto cis-Moll für Klavier
Sonate cis-Moll Hob. XVI:36
 
Das Trio steht in Cis-Dur.
Robert Hebble
(*1934)
II. "Praise ye Him, sun and moon: praise Him, all ye stars of light"
A Symphony of Light für Orgel
 
Der 2. Satz enthält 10 Takte ais-Moll.
Theodore Holland
(1878-1947)
Variationen über ein Originalthema fis-Moll für Klavier
 
Der Anfang des Finales steht in Cis-Dur.
Ferdinand Hummel
(1855-1928)
Klavierquartett cis-Moll op. 19
 
Der 4. Satz Finale endet in Cis-Dur.
John Ireland
(1879-1962)
Ballade für Klavier
 
Am Schluss mehrfach Cis-Dur.
Leos Janácek
(1854-1928)
Sonate für Violine und Klavier
 
Im 4. Satz kommt immer wieder as-Moll vor.
Joseph Jongen
(1873-1953)
Prelude et Fugue Es-Dur op. 121 für Orgel
 
Im Präludium 5 Takte Cis-Dur.
Sigfrid Karg-Elert
(1877-1933)
Nr. 6 Aria seriosa cis-Moll für Orgel
Zehn charakteristische Tonstücke op. 86
 
Der Schluss von Nr. 6 steht in Cis-Dur.
Zoltán Kodály
(1882-1967)
Marosszéker Tänze cis-Moll für Orchester
 
Zwei Abschnitte (12 Takte im Moderato und der Schluss, Allegro con brio) stehen in Cis-Dur.
Franz Liszt
(1811-1886)
Ungarische Rhapsodie Nr. 6
 
Der erste Prestoteil steht in Cis-Dur.
Alessandro Longo
(1864-1945)
Sonate op. 32 c-Moll für Klavier
 
Die vierte Variation des zweiten Satzes steht in as-Moll.
Albéric Magnard
(1865-1914)
Vierte Symphonie cis-Moll op. 21
 
Der Schluss des ersten Satzes steht in Cis-Dur.
Gustav Mahler
(1860-1911)
Symphonie IX 3. Satz Rondo-Burleske
 
Ab Takt 180 18 Takte as-Moll
Adolphe Marty
(1865-1942)
No 8: Thème varié
Zehn Stücke im freien Stil für Orgel
 
Die Introduktion steht in as-Moll, alles andere in As-Dur.
Nikolaj Medtner
(1880-1951)
Primavera op. 39 Nr. 3 B-Dur für Klavier
Vergessene Weisen op. 39
 
Der Mittelteil steht in Ces-Dur.
Danza sinfonica g-Moll op. 40 Nr. 2 für Klavier
 
Der Mittelteil steht in Cis-Dur.
Emanuel Moór
(1863-1931)
Prélude Des-Dur op. 71/1
Quatre Préludes op. 71 pour piano
 
Ein Zwischenteil steht in Cis-Dur.
Moritz Moszkowski
(1854-1925)
Impromptu op. 73 Nr. 2 As-Dur
3 Klavierstücke op. 73
 
Der komplette Mittelteil steht in as-Moll.
Ernesto Nazareth
(1863-1934)
Labirinto Ges-Dur für Klavier
 
Der Trioabschnitt steht in Ces-Dur.
Paul Pabst
(1854-1897)
Reminiscences de l'opéra "Le Démon" d'Antoine Rubinstein
Grande fantaisie pour le piano
 
Ein Abschnitt steht in as-Moll.
Vilém Petrželka
(1889-1967)
Streichquartett in c-Moll op. 6
 
Im zweiten Satz befindet sich ein Abschnitt as-Moll
Carl Piutti
(1846-1902)
IV. Satz Finale
Sonate in g-Moll für die Orgel op. 22
 
Das Finale hat 4 Takte Cis-Dur.
Francis Poulenc
(1899-1963)
Aubade für Klavier und 11 Instrumente
 
Beim Entrée de Diane mehrfach Cis-Dur.
Maurice Ravel
(1875-1937)
Five o'clock Fox-trot für Klavier
Fantaisie extraite de "L'Enfant et les Sortilèges", arrangiert von Henri Gil-Marchex
 
Große Teile des Stückes stehen in as-Moll.
Ottorino Respighi
(1879-1936)
Präludium Nr. 2 cis-Moll für Klavier
Tre Preludi sopra melodie gregoriane
 
Der Largo-Teil steht in Cis-Dur.
Camille Saint-Saëns
(1835-1921)
Klaviertrio Nr. 2 e-Moll
 
6 Takte as-Moll im ersten Satz
Xaver Scharwenka
(1850-1924)
Valse brilliante As-Dur op. 13 für Klavier
 
Im Mittelteil 60 Takte as-Moll/Ces-Dur.
Franz Schubert
(1797-1828)
Variationen über ein Original-Thema As-Dur für Klavier vierhändig D.813
 
Die 5. Variation steht in as-Moll.
Klavierstück Nr. 2 Es-Dur
Drei Klavierstücke D.946
 
Der zweite Zwischenabschnitt steht in as-Moll.
Klaviersonate B-Dur, D960
 
Die Coda des zweiten Satzes steht in Cis-Dur.
Adolf Andrej Schulz-Evler
(1852-1905)
Arabesken über Themen des Walzers "An der schönen blauen Donau" von Johann Strauss für Klavier
 
Das zweite Walzerthema hat einen 16-taktigen Mittelteil in Ces-Dur.
Richard Strauss
(1864-1949)
Salome op. 54
Oper in einem Akt
 
In der letzten der vier Szenen stehen mehrere Abschnitte in Cis-Dur.
Igor Strawinski
(1882-1971)
Der Feuervogel
Ballett in zwei Akten
 
Der Anfang steht in as-Moll.
Louis Vierne
(1870-1937)
Agnus Dei cis-Moll
Messe solennelle op. 16 (1900)
 
Das abschließende Dona nobis pacem steht in Cis-Dur.
Ricardo Viñes
(1875-1943)
3. Threnodie ou Funérailles antiques gis-Moll
Quatre Hommage für Klavier
 
Der Mittelteil steht in as-Moll.
Eric Whitacre
(*1970)
Nr. 2 "With a lily in your hand" für Chor
Three flower songs
 
Sechs Takte Cis-Dur.
Nr. 3 "Go, lovely rose" für Chor
Three flower songs
 
Das Stück endet in Cis-Dur.
  Zurück zum Katalogindex